Coaching

 

Ist die Stimme ein Teil deiner täglichen Arbeit?

Willst du an Schauspielschulen vorsprechen?

Hast du Lust mit geerdeter Stimme souveräner aufzutreten?

Aus einer Musiker-Familie kommend, war Stimme und Sprache schon früh ein Thema bei mir. Im tiefen Bayern aufgewachsen, hatten meine frühen Sprechlehrer erst mal alle Hände zu tun. Später wollte ich Jazzgesang studieren, landete dann aber doch an der Hochschule der Künste in Zürich um Schauspiel zu studieren. Dort lief nicht immer alles rosig: "Deine Stimme ist zu hauchig, zu leise, zu dünn, zu..." musste ich mir anhören und eine Stimmkrise war das Resultat von Arbeit mit Druck, Angst und Unzufriedenheit. Durch Stimmtherapie, Yoga, Homöopathie und vielen weiteren wertvollen Hilfen fand ich schließlich nicht nur meine Stimme, sondern auch ein neues, selbstbestimmteres Ich. 

Mein mittlerweile 20-Jähriger Weg als Schauspielerin, Sprecherin, Sängerin, Synchronsprecherin und Vorleserin lassen mich heute da stehen wo ich bin. Ich liebe meine Stimme, wie sie eben gerade sein möchte. Hauchig, leise, sexy, laut, sonor, melancholig, kratzig, weich und crazy.

Auf dieser Reise habe ich so viel wertvolles lernen dürfen und bin sicher Dich an Deinem Punkt im Leben unterstützen zu können.

Schreib mir und wir besprechen alles.

 testimonial

 

Marcus_edited_edited.jpg

Markus Ücker

Schauspieler / Sänger

"Die Arbeit mit Miriam hat mir immer sehr viel Freude bereitet. Durch ihre einfühlsame Art und Weise hatte ich nie das Gefühl etws falsch zu machen. Das Schönste war das schrittweise bessere Kennenlernen des eigenen Ichs, das ich nur jedem ans Herz legen kann. Und die nötige Prise Spaß kommt dabei nie zu kurz! Durch Ihre kompetente Arbeit fühlte ich mich stets gut aufgehoben und kann jetzt stolz and der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin studieren. 

www.markus-ücker.de

Bildschirmfoto 2022-01-28 um 19.37.58.png

Judith Spiesser

Opernsängerin

"Die Zusammenarbeit mit Miriam war nicht nur sehr leicht und humorvoll, sondern auch sehr wichtig für mich, schließlich vergißt man schnell, wie viel wir Opernsänger auf der Bühne sprechen müssen. In diesem Bereich konnte ich einiges von ihr lernen. Gerne wieder"

www.judithspiesser.de

Sandro_edited_edited.jpg

Sandro Howald

Schauspieler

"Miriam hat mir geholfen meine individuellen Stärken als Schauspieler zu entdecken und diese auch weiterzuentwickeln. 

Ich habe in der gemeinsamen Arbeit ein Vertrauen in mein Talent sowie meine Kunst aufgebaut, welches für diesen Job unverzichtbar ist.  

Mit der Sicherheit in mich selbst und dem was ich auf der Bühne tue, konnte ich mir dann einen Studienplatz an der Zürcher Hochschule der Künste ergattern. 

Ich schaue sehr gerne auf die gemeinsame Arbeit mit Miriam zurück und kann Sie wärmstens weiterempfehlen."

Webseite Sandro Howald

 Hörbuch

 

leben.jpg

Drei Frauen – getrennt durch ein halbes Jahrhundert, verbunden durch ein Versprechen.
Paris, 1940: Für die jüdische Studentin Judith wird es unter der deutschen Besatzung immer gefährlicher. Zusammen mit ihrer großen Liebe Christian, Sohn eines Bankiers, plant sie heimlich die Flucht. Doch plötzlich ist sie spurlos verschwunden.
Mehr als fünfzig Jahre später in Washington: Auf Jacobina lastet ein Versprechen, das sie ihrem Vater gegeben, aber ihr Leben lang nicht eingelöst hat. Sie soll ihre unbekannte Halbschwester Judith finden. Jetzt bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Da trifft sie auf die junge Französin Béatrice. Die beiden Frauen freunden sich an. Gemeinsam
machen sie sich auf eine Suche, die sie weiter führt, als sie je erwartet hätten …

Miriam Morgenstern trifft mit ihrem leicht melancholischen Ton die Stimmung der 40er Jahre in Paris und erzählt mit kluger Distanz das Leben einer jungen Frau in düsteren Zeiten.

Melanie LevensohnMiriam Morgenstern
00:00 / 02:04